21.05.2018 deutsch english

Umweltpädagogik

Schatzsucher entdecken die Welt der Bäume

Kitas, die eine enge, gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit ihren Eltern pflegen, leisten einen positiven Beitrag für den Bildungserfolg der Kinder. Eltern können viele wertvolle Kompetenzen in den Alltag der Einrichtung einbringen und der pädagogischen Arbeit wichtige Impulse verleihen. So geschehen in der Gruppe der Schatzsucher, als sich eine Mutter, die beim "World Wide Fund For Nature" (WWF) tätig ist, nach der Teilnahme an einem Pilotprojekt zum Thema "Baum" erkundigte.

Dieser Vorschlag stieß bei den Kindern und Erzieher/inne/n auf großes Interesse und so wurde das Projekt im September und Oktober 2015 durchgeführt. Einmal in der Woche begaben sich die Schatzsucher mit der S-Bahn in Richtung Wuhlheide (FEZ). Die Walderkundung wurde unterstützt durch umfangreiches Informationsmaterial des WWF, außerdem konnten die Kinder mit großer Freude auf ein Baumentdecker-Set zurückgreifen, das u.a. aus Lupendosen, Messgeräten, Seilen und Strohhalmen bestand. Dieses Set können die Schatzsucher als Dankeschön für ihre Teilnahme behalten.

BaumprojektBaumprojekt

Nachfolgend wird das Pilotprojekt mit all seinen inhaltlichen Facetten und organisatorischen Abläufen vorgestellt:

Das Thema

Bäume sind optimal geeignet dafür, ein natürliches System für Kinder verständlich und erlebbar zu machen. Durch das Erforschen der verschiedenen Baumfunktionen werden Zusammenhänge erfahrbar. Experimente, Geschicklichkeits-, Pantomimen-, Tast- und Denkspiele laden die Kinder ein, sich mit allen Sinnen auf den Baum und die Natur einzulassen und eine ganz persönliche Beziehung aufzubauen.

Baumfunktionen

Das Baumentdecker-Set ist nach den Funktionen von Bäumen gegliedert. Die Kinder erfahren den Baum als

  • wichtigen Bestandteil des Wasserkreislaufs,
  • eigenständiges und einzigartiges Lebewesen,
  • Sauerstoff-Produzenten,
  • Lebensraum und Nahrungsgrundlage für Tiere, andere Pflanzen und Menschen,
  • Schutz vor Sonne und Regen,
  • ästhetischen Bestandteil unserer Umwelt (emotionaler Wert, Erholungswert, Wohlbefinden),
  • Holzlieferanten (Baustoff, Energie)

BaumprojektBaumprojekt
BaumprojektBaumprojekt


Die Rahmengeschichte


Als roter Faden für das Baumentdecken dient die Geschichte vom Baumstumpf Prunella und dem Eichhörnchen Filu. Prunella ist traurig, weil sie kein großer Kirschbaum mehr ist. Sie erzählt Filu, dass sie früher jeden Tag Besuch von vielen Lebewesen hatte - die einen verkrochen sich in ihre Rinde, die anderen knabberten an ihren Blättern, wieder andere suchten Schutz vor Regen oder Sonne und alle atmeten glücklich den frischen Sauerstoff, der ihren Blättern entströmte. Eines Tages kam der Förster und fällte Prunella. Filu hört gespannt zu und weiß sie zu trösten. Denn auch als Baumstumpf ist Prunella sehr wertvoll für viele Lebewesen und ermöglicht neues Leben.

Pädagogische Ziele

Die Kinder

  • empfinden Neugier und Freude im Wald und fühlen sich dort wohl und geborgen,
  • bauen eine emotionale Bindung zum Baum und zum Wald als Lebensraum auf,
  • erfahren den Baum als System,
  • entdecken und erforschen die verschiedenen Funktionen eines Baumes,
  • erkennen, was sie selbst zum Schutz der Bäume tun können.

Baumprojekt
BaumprojektBaumprojekt


Organisation der Waldtage


Kleidung

Die Kinder kleideten sich dem Wetter entsprechend. Dazu gehörten geeignetes Schuhwerk, Kopfbedeckung und Sonnenschutz. Lange Hosen (z.B. Leggins, Jeans- oder Jogginghosen) und langärmelige T-Shirts bildeten die perfekte Voraussetzung für die Baumerkundung. Auf diese Weise wurde verhindert, dass die Kinder möglichen Zeckenbissen ausgesetzt sind. Bei regnerischem Wetter gaben die Eltern ihren Kindern Regenjacken mit Kapuzen und Regenhosen mit.

Gepäck

Die Eltern achteten auch darauf, den Kindern nur Rucksäcke mitzugeben, die selbst tragen, aber auch be- und ausladen konnten. 

Termine

Für die jeweiligen Ausflüge wurden vorgegebene Zeiten abgestimmt, zu denen die Eltern ihre Kinder in die Einrichtung bringen sollten. Dank der großen Verlässlichkeit konnten alle Ausflüge wie geplant stattfinden.

Dieses spannende Pilotprojekt hat den natürlichen Entdeckerdrang der Kinder herausgefordert, sie haben auf spielerische Weise viel über die Bäume und den Wald gelernt, damit wurde ihr Bewusstsein für ihre Umwelt geschärft.

Das Projekt wurde begleitet von:
Lisa, Remo (Erzieher/inn), Berna (Auszubildende), Mia (FSJ´lerin)

BaumprojektBaumprojekt

BaumprojektBaumprojekt

BaumprojektBaumprojekt

nach oben