deutsch english

Wetterprojekt

"April, April, er weiß nicht, was er will,
mal Regen und mal Sonnenschein,
mal hagelt es, mal schneit es fein.
April, April, er weiß nicht, was er will."
(Volksdichtung)

Im April 2015 hat die Gruppe 4 ein Projekt zum Thema "Wetter" durchgeführt. Die Kinder bekamen die Möglichkeit, Wetterphänomene zu beobachten und dazu Fragen zu stellen. Und prompt wurden Antworten nötig auf Fragen wie z.B. "Warum regnet es?", "Wie entsteht ein Regenbogen?", "Warum blitzt und donnert es?". Der wechselhafte April erwies sich als gut geeignet, um mit den Kindern im Projekt die folgenden Ziele anzugehen:

  • Naturphänomene beobachten
  • einzelne Aspekte des Wetters messen und bestimmen
  • Spracherziehung durch Kommunikation und Wortschatzerweiterung
  • Fragen stellen und Dingen auf den Grund gehen wollen
  • erkennen, wie Naturelemente miteinander in Verbindung stehen
  • Vorschläge und Lösungen mit anderen erkunden
  • ausdauernd mit anderen Untersuchungen anstellen
WetterprojektWetterprojekt
WetterprojektWetterprojekt

Im Projektverlauf haben die Kinder einen Wetterkalender gebastelt, in den sie die einzelnen Wetterphänomene mit Symbolen gekennzeichnet und eingetragen haben. Außerdem hat jedes Kind aus der Gruppe eine Wetteruhr gestaltet. Das Thema wurde vielfältig angegangen. Neben Spielen, Fingerspielen und Liedern konnten die Kinder eine breite Palette von kreativen Angeboten erleben. Sie stöberten in Bilderbüchern, hörten Geschichten und Reime, lösten Rätsel. Aber auch naturwissenschaftliche Experimente und Niederschlagsmessungen gehörten zum Wetter-Erkundungs-Programm.

WetterprojektWetterprojektWetterprojektWetterprojekt

Die Eltern haben von dem spannenden Projekt durch regelmäßige Aushänge erfahren. Darin beschrieben die Erzieher/innen die Angebote und geförderten Lernbereiche.

WetterprojektWetterprojektWetterprojektWetterprojekt

Lisa Krüger, Remo Schwarz (Erzieher/in in der KITA Seepiraten)

nach oben