deutsch english

FINALE des 5. Erfinder- und Projektwettbewerbs


30. März 2015



Fliegen – das war das Thema des aktuellen Erfinder- und Projektwettbewerbs 2014 / 2015. Ikarus war fasziniert vom Gleiten durch Lüfte. Fliegen kann man aber auch in den Dreck, von der Schule oder aufeinander. Fliegen gibt es mit Facettenaugen, mit Federn und Haken oder aus bestem Stoff.
An den Ideen und Gedanken, die Kindern und Jugendlichen zu diesem Begriff einfallen und die sie fesseln, war die Wettbewerbsjury interessiert ebenso wie an Erfindungen und Konstruktionen eines Segelflugzeugs, das einmal in der Luft, eine möglichst große Entfernung und weite Strecke zurücklegt.

Diesem Thema haben sich in Berlin, Sachsen, Nordrhein-Westfalen und Brasilien (Sao Paulo) 250 Kinder und Jugendliche im 5. Erfinder- und Projektwettbewerb der tjfbg gGmbH und der Käpt’n Browser gGmbH gewidmet. Nun wurden die Sieger in Berlin ausgezeichnet.


Das Finale

Auf der Preisverleihung in der Archenhold-Sternwarte wurden sie am 26.03.2015 von Thomas Hänsgen, Geschäftsführer der tjfbg gGmbH und Käpt’n Browser gGmbH, ausgezeichnet. Sie konnten sich mit ihren Eltern, Erzieher_innen und Lehrer_innen über ihre Siegerschecks und Gutscheinpreise freuen. Auch Mitglieder der Wettbewerbsjury, Regionalleiter_innen sowie der pädagogische Leiter der Käpt’n Browser gGmbH waren bei der Veranstaltung dabei und sehr stolz auf die erbrachten Leistungen.

Kinder und Jugendliche können beim Erfinder- und Projektwettbewerb teilnehmen – einzeln, in Gruppen oder als ganze Klasse. Auf unterschiedlichste Art und Weise setzten sich alle Teilnehmer_innen auch in diesem Jahr wieder mit einem naturwissenschaftlichen Thema auseinander. Dabei zeigen sie ganz selbstverständlich und überaus phantasievoll, wie interdisziplinär und kreativ solche Themen bearbeitet werden können.

Zu den Preisträgern 2014 / 2015 zählten:

 

Erfinderwettbewerb (1. – 4. Klasse)

1. Platz – Thomas-Mann-Grundschule mit einer Flugweite von 11,42 m
2. Platz – Grundschule Neues Tor mit einer Flugweite von 8,00 m (private Initiative)
3. Platz – Kooperative Grundschule „Schule am Senefelderplatz“ mit einer Flugweite von 3,86 m

Erfinderwettbewerb (5. – 7. Klasse)

1. Platz – Colégio Humboldt - Deutsche Schule/São Paulo mit einer Flugweite von 17,60m
2. Platz – Grundschule am Brandenburger Tor (Gruppe A) mit einer Flugweite von 7,23 m
3. Platz – Grundschule am Brandenburger Tor (Gruppe B) mit einer Flugweite von 6,96 m

Erfinderwettbewerb (8. –12. Klasse)

1. Preis - Colégio Humboldt - Deutsche Schule/São Paulo mit einer Flugweite von 34,96 m
2. Preis - Colégio Humboldt - Deutsche Schule/São Paulo mit einer Flugweite von 31,50 m
3. Preis - Rückert Gymnasium mit einer Flugweite von 22,86 m

Projektwettbewerb



1. Platz - Thomas-Mann-Grundschule mit dem Projekt „Was und wer kann fliegen?“ (private Initiative)
2. Platz - Kita „Am Spitzberg“ mit dem Projekt „Fliegen und die Fliege“
2. Platz - Rudolf-Dörrier-Schule mit dem Projekt „Tüftel lernt Nähen - Das fliegende Nähbuch“
5. Platz - Rückert-Gymnasium mit dem Projekt „Fliegen im weiteren Sinne“
5. Platz - Kita „Die kleinen Entdecker“ mit dem Projekt „Der Pinguin, der so gern fliegen wollte“
5. Platz - Integrative Kindertagesstätte & Familienzentrum „Flohkiste“ mit dem Projekt „Fliegen und     Raketen“
5. Platz - Kita „Tigermaus“ mit dem Projekt „Fliegen“

Wir bedanken uns nochmals ganz herzlich bei allen Teilnehmer_innen, wünschen allen viel Spaß beim Anschauen unserer Wettbewerbsfilme, die zeigen, wie viel Freude und Forschergeist in diesem Wettbewerb steckt und freuen uns schon auf den kommenden Wettbewerb, der im August 2015 starten wird. 



Alle Tüftelwettberwerbe finden Sie hier:

http://www.tjfbg.de/aus-und-fortbildung/kon-te-xis-lern-werkstatt/tueftel-wettbewerbe/

nach oben