IntegrationsKITA Hand in Hand

19.04.2022

Kitaplätze für das Jahr 2022/23  

Liebe Eltern, liebe Familien, 

die IntegrationsKITA hat für das Kitajahr 2022/23 alle Plätze vergeben. Wir können leider keine weiteren Anmeldungen für den kommenden Sommer berücksichtigen. 

Wir wünschen allen Familien alles Gute.


In unserer Einrichtung werden 110 Kinder mit und ohne Behinderung in sieben Integrationsgruppen, gemeinsam betreut und gefördert. In den Gruppen arbeiten Facherzieher für Integration und pädagogische Fachkräfte, im Austausch miteinander, zusammen.

Jede Gruppe hat zwei Gruppenräume, eine Garderobe, ein Bad- und Toilettenraum. Unser Haus ist barrierefrei ausgestattet.

Seit 01.08.2021 haben wir eine heilpädagogische Gruppe eröffnet. In dieser Gruppe werden Kinder mit wesentlich erhöhtem Förderbedarf auf die integrative Förderung vorbereitet. Hier arbeiten Heilpädagogen, Facherzieher für Integration und eine Krankenschwester als multiprofessionelle Team zusammen.

Unsere Öffnungszeiten sind von 6.00 – 17.30 Uhr. Wir nehmen Kinder von ca. 1 Jahr bis zur Einschulung auf.

Alle Kinder können folgende Zusatzräume nutzen: Turnraum, Therapieraum und Bewegungsraum, Sinnesraum, Matschwand und Malatelier.

Wir sind als "Gesunde Kita" zertifiziert, seit 2011 Konsultationskita des Landes Berlin und die Qualität unserer Arbeit wird regelmäßig geprüft und bewertet. Auf frisch gekochtes Mittagessen, Frühstück und Vesper als Gesamtverpflegungsangebot legen wir großen Wert. Die Kinder können gruppenübergreifend an folgenden Kursen teilnehmen:

  • Kocharbeitsgemeinschaft,

  • Bewegungs- AG, Psychomotorik,

  • Musikarbeitsgemeinschaft angeboten von der Musikschule Treptow/Köpenick.

Eine individuelle Eingewöhnungszeit begleitet die Kinder und Eltern in den ersten 3 bis 4 Wochen ihrer Kindergartenzeit. Vorher können die Kleinen die Krabbelgruppe im Haus besuchen. Als Ritual haben wir ein Herbstfest, am ersten Septemberwochenende, an dem unser Haus offen für alle Besucher ist. 

Unsere Zusammenarbeit mit den Eltern beruht auf der Grundlage wechselseitiger Anerkennung und Akzeptanz. Gemeinsam mit den Eltern besprechen wir die Entwicklung und individuelle Förderung des Kindes, führen einen Kitauschuss und Elternvertretersitzungen durch. Die Eltern bringen sich, am inklusiven Gemeinschaftssportfest im Mai/Juni eines jeden Jahres, aktiv ein. 

Schwerpunkte unserer Arbeit sind:

  • Die Umsetzung des Berliner Bildungsprogramms,

  • Die Durchführung von Konsultationen im Rahmen des Konzeptes des Landes Berlin, für externe Fachkräfte und Besuchergruppen,

  • Sprachförderung, Einsatz des Berliner Sprachlerntagebuchs und GUK „Unterstützte Kommunikation“,

  • Aktive altersentsprechende Auseinandersetzung mit Medien,

  • Mathematische Grunderfahrungen und naturwissenschaftliches Experimentieren,

  • Sinnesschulung und Bewegungsangebote,

  • Verkehrserziehung und Umwelterkundungen.

 

Am Ende der Kitazeit wird eine Abschlussveranstaltung durchgeführt. Unsere Einrichtung wird von Therapeuten des Sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ)-Köpenick betreut. Wir sind eine anerkannte Ausbildungsstätte für Praktikanten und arbeiten als Netzwerk mit Grundschulen im Wohngebiet, Beratungsstellen du Ämtern eng zusammen.

Stand: September 2021

nach oben